24.11.2022

Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT Newsroom | Institutsportraits | Monica Ruge Rodriguez

»Die Fraunhofer EMFT steht für angewandte Forschung mit starkem industriellem Bezug. Im Rahmen von nationalen und europäischen Forschungsverbünden treibt das EMFT wichtige Zukunfsthemen voran, um Wohlstand und Lebensqualität auch für die nächsten Generationen sicherzustellen.«

Prof. Dr. Amelie Hagelauer, Direktorin der Fraunhofer EMFT
Fraunhofer EMFT/Bernd Müller

»Statt Lösungen von der Stange haben wir den Anspruch, unseren Kundinnen individuelle, möglichst einfache und gleichzeitig ausgefuchste Lösungen zu bieten. Dabei kommt es nicht auf die Größe des Projekts an, sondern darauf, wie der Kunde mit unserer Hilfe erfolgreich wird. Der Kunde wächst im Markt und wir wachsen als Technologiepartner mit – das verstehe ich unter Win-Win

Prof. Dr. Christoph Kutter, Direktor der Fraunhofer EMFT


Fraunhofer EMFT

Fraunhofer EMFT: Als Forschende die Welt gestalten

Die Fraunhofer EMFT betreibt angewandte Forschung an Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt. Die Mitarbeitenden setzen ihre langjährige Erfahrung und das umfangreiche Know-how in Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik gezielt ein, um aktiv zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft beizutragen.

Die Fraunhofer EMFT verfügt über umfangreiche Kompetenzen, die gemeinsam die Grundlage für die Forschungs- und Entwicklung an der Fraunhofer EMFT bilden. Die Mikro- und Nanotechnologien sind die Basis für die anderen Kompetenzbereiche: Sensorlösungen, Sichere Elektronik und Mikropumpen. Gerade das interdisziplinäre Zusammenspiel dieser Kompetenzen bringt zukunftsweisende Lösungen hervor.

Die strategischen Forschungsthemen der Fraunhofer EMFT, wie auch der Fraunhofer-Gesellschaft im Allgemeinen, ergeben sich aus der Schnittmenge von zu bewältigenden Herausforderungen und aufzuweisenden Kompetenzen. Dem zur Folge sind sie keineswegs statisch, sondern ändern sich perspektivisch in Abhängigkeit der zu lösenden Frage- und Problemstellungen sowie deren Relevanz und Dringlichkeit.

Kompetenzen der Fraunhofer EMFT

Fraunhofer EMFT/Bernd Müller

Sensorlösungen

Ein Kompetenzschwerpunkt der Fraunhofer EMFT ist die Konzeption neuartiger, leistungsstarker Sensorlösungen, die ein perfektes Zusammenspiel der Sensorik mit ihrer Umgebung ermöglichen. Dabei werden Eigenentwicklungen auch mit bereits bestehenden Lösungen kombiniert.

mehr Info
Fraunhofer EMFT

Mikropumpen

Die nanolitergenaue Dosierung von Gasen und Flüssigkeiten ist ein zentrales Kompetenzfeld der Fraunhofer EMFT. Das Anwendungsspektrum reicht von der Medizintechnik über Industrieanwendungen bis hin zur Consumerelektronik.

mehr Info
Fraunhofer EMFT

Sichere Elektronik

Die Digitalisierung hat in nahezu alle Bereichen des Alltags Einzug gehalten. Als »Infrastruktur« dieser vernetzten Welt benötigt man sichere elektronische Systeme. Die Lösungen der Fraunhofer EMFT sind auf alle Ansprüche an eine sichere Elektronik in verschiedenen Einsatzbereichen ausgerichtet.

mehr Info
Fraunhofer EMFT

Mikro- und Nanotechnologien

Die Fraunhofer EMFT verfügt  über einen umfrangreichen, hochmodernen Technologiepark im Bereich Mikroelektronik und Mikro- und Nanotechnologie, der von erfahrenen Mitarbeterinnen betreut und zur Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen genutzt wird.

mehr Info

Fraunhofer EMFT

Angebotsspektrum:

  • Entwicklung von Sensorkomponenten und -Systemen
  • Design von Systemen und Prototypen im Bereich Sensorik
  • Design und Entwicklung von Mikrodosiersystemen
  • IC Design und Layout
  • Rolle-zu-Rolle Prozessierung von flexiblen Substraten
  • Schadensanalyse von elektronischen Komponenten und Systemen
  • ESD Untersuchungen und Qualifikation
  • Elektrische Verbindungstechnologien
  • Biologische Prüfverfahren und zellbasierte Assays
zum Angebotsspektrum

Technologien und Ausstattung:

  • 200 mm CMOS-Linie zur Entwicklung und Pilotfertigung von Prozessen und Bauteilen
  • 200 mm MEMS-Linie zur Entwicklung und Pilotfertigung von Mikrosystemen
  • Ausstattung zur Herstellung dünner Siliziumsubstrate
  • Rolle-zu-Rolle Pilotlinie für flexible hybride Elektronik
  • Ausstattung zur RF-Chip Charakterisierung
  • Labore für Analyse und Test von elektronischen Komponenten und Systemen
  • Elektroniklabor für System Integration
  • Labor für Mikrofluidik
  • Labor für Zellkulturtechnik
zu den Technologien und Ausstatung

Strategische Forschungsbereiche

Fraunhofer EMFT

Vertrauenswürdige Elektronik

Elektronik ist vertrauenswürdig, wenn sie allen unseren Erwartungen an Funktionalität und Spezifikationen entspricht und gleichzeitig keine Hintertüren oder Schwachstellen für Angreifer offenlässt. In sensiblen Anwendungsbereichen wie der Medizintechnik, der  Automobil-Industrie oder der Luft- und Raumfahrt spielen die Kompetenzen der Fraunhofer EMFT eine wesentliche Rolle.

weiterlesen
Fraunhofer EMFT

Mikroelektronik für Quantentechnologien

Mit dem Potenzial, sich zu einem umfassenden »Game Changer« zu entwickeln, könnten aktuelle Herausforderungen im Bereich der Supercomputer  mit Quantencomputern leichter überwunden werden und dadurch auch Lösungen für so unterschiedliche Einsatzbereiche wie Chemie, Materialentwicklung und Finanzdienstleistungen ermöglicht werden.

weiterlesen
Fraunhofer EMFT

Neuromorphes Computing

Hier werden neuronale Netze als Algorithmen für integrierte Schaltungen genutzt, um eine parallele Berechnung der Daten in verteilten Speichern zu ermöglichen. Damit erreichen neuromorphe Chips im Vergleich zu bisherigen Prozessoren mehr Effizienz und höhere Geschwindigkeit.

weiterlesen
Fraunhofer EMFT

Sensorik und Aktorik für intelligente Medizin

Die Fraunhofer EMFT-F&E-Aktivitäten beschäftigen sich u.a. mit Entwicklung von innovativen Therapielösungen auf der Basis von Mikropumpen, sowie mit Forschung an neuartigen Methoden und Systemen zur verbesserten Diagnostik mittels intelligenter Sensorlösungen.

weiterlesen
Fraunhofer EMFT

Ressourcen Effizienz in der Mikroelektronik

Hier liegt der Schwerpunkt auf der Ressourcenschonung und einer deutlichen Reduktion des CO2-Fußabdrucks bei Mikroelektronikproduktion. Die Fraunhofer EMFT forscht an der Nutzung von alternativen, umweltfreunflichen Materialien in der Mikro- und Nanoelektronik sowie deren Transfer in die Industrie.

weiterlesen
Fraunhofer EMFT

Sensorik und Aktorik für smart Farming

Eine der zentralen globalen Herausforderungen liegt in der Sicherstellung einer nachhaltigen Versorgung der Bevölkerung. Die Fraunhofer EMFT richtet ihre Kompetenzen im Bereich intelligenter Sensor- und Mikropumpenlösungen auf das Streben nach einer effizienten und umweltfreundlichen Lebensmittelproduktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus.

weiterlesen
Fraunhofer EMFT

Künstliche Intelligenz für Sensorik

Durch die Kombination ihrer Expertise im Bereich Sensorlösungen mit KI Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich damit beschäftigt, Maschinen mit Fähigkeiten auszustatten, die intelligentem (menschlichem) Verhalten ähneln. Dies kann mit vorprogrammierten Regeln oder durch maschinelles Lernen erreicht werden.  -Methoden entwickelt die Fraunhofer EMFT beispielsweise intelligente Sensorknoten für die Umweltüberwachung, medizinische Wearables oder die Überwachung von Produktionsprozessen.

weiterlesen

Die EMFT in der FMD

Hier sollte eine Mini-Infografik eingefügt werden, die grafisch den Aufgabenbereich der EMFT im Rahmen der FMD aufzeigt, z. B. im Hinblick auf Projekte, relevante Themen usw.